Frankfurter Chaussee 56 |15370 Fredersdorf-Vogelsdorf

Telefon: +49 33638 295485

Polyesterharze Hersteller

Unter Polyesterharzen sollen hier ungesättigte Polyesterharze verstanden werden, die aus meist ungesättigten Dicarbonsäuren bzw. deren Anhydride mit Diolen oder Polyolen gewonnen werden. Typische Vertreter der ungesättigten Carbonsäuren sind die Maleinsäure oder die Fumarsäure. Durch Kombination unterschiedlicher Säuren bzw. deren Anhydride sind Eigenschaftsvariierungen möglich. Als Diole werden hauptsächlich Glykole eingesetzt. Durch eine bewusste Auswahl von gesättigten und ungesättigten Carbonsäuren und polyfunktioneller Alkohole lassen sich Polyesterharze der verschiedensten Art herstellen. Da die entstehenden Produkte meist eine recht hohe Viskosität haben oder weichharzähnlich sind, werden monomere copolymerisierbare Verdünnungsmittel zugegeben. Auf diese Art und Weise sind ebenfalls Eigenschaftsbeeinflussungen der Endprodukte möglich. Das von uns volumenmäßig am meisten hergestellte Polyesterharz ist z.B. ein Acrylsäurepolyesterharz , das sich durch eine lange Gebrauchsdauer und eine ruhige Härtungsreaktion auszeichnet.

Die Polyesterharze einschließlich ihrer Verdünnungsmittel reagieren durch Zugabe von Radikalspendern durch eine Polymerisation. Die Reaktion kann durch Wärme oder die Anwesenheit von Beschleunigern gesteuert werden. Dieses Reaktionsprinzip wird durch relativ hohe Schwindungen begleitet, die bei üblicher Härtung meist zu Spannungen insbesondere bei größeren Formteilen führen. 

Polyesterharze Hersteller: Modifikation von Standardharzen

Die Firma Kleb- und Gießharztechnik Dr. Ludeck stellt heute Polyesterharze (chemische Eigenschaften) nur noch in Ausnahmefällen selbst her. Zweckmäßigerweise wird in der Regel von Standardharzen der Grundstoffhersteller ausgegangen. Diese Produkte werden dann so modifiziert, dass das gewünschte Eigenschaftsbild entsteht.
Die häufigsten Forderungen betreffen:

  • die Einstellung der Gebrauchsdauer und damit die Möglichkeit des Abgusses großer Bauteile
  • die Reduzierung der Schwindung
  • eine Steuerung unterschiedlicher mechanischer Eigenschaften

Schwieriger ist es, die Wärmestabilität von flüssig zu verarbeitenden Produkten zu steigern. Hier sollten besser der Einsatz spezieller Epoxidharze überprüft werden.

Copyright 2016 | Dr. Ludeck GmbH | Frankfurter Chaussee 56 |15370 Fredersdorf-Vogeldorf | Email: info@kleben-giessen.de